Corona, was geht.... Stand 28. Juni 2020

Informationen der Veranstalter zur Abwicklung Eurer Reisen

Aktuell herrscht eine große Unsicherheit, wie das Reisen mit Corona in Zukunft aussehen wird. Zudem gibt es viele verschiedene Informationen der Veranstalter, wie mit Stornierungen oder Umbuchungen bei den jeweiligen Anbietern umgegangen wird. Ich habe hier einmal bunt gemischte Informationen zusammengestellt, die mir die Veranstalter zur Verfügung gestellt haben. Rein vorsorglich weise ich darauf hin, dass es jederzeit zu Änderungen kommen kann, auf die ich keinen Einfluss habe. Aber bestimmt findet Ihr hier ein paar Informationen, die das eine oder andere Licht ins Dunkel bringen. Die Veranstalter sind nach Buchstaben sortiert. Besonders zu beachten ist, dass der Veranstalter DERTOUR aus diversen "Unterveranstaltern" besteht und die hier aufgeführten Informationen auch für diese gelten.

AIDA informiert:

 

Stand 5.6.2020

In den letzten Monaten sind weltweit riesige Anstrengungen unternommen worden, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Auch Reisen in Europa werden wieder möglich. In Erwartung einer Normalisierung des Tourismus arbeitet AIDA Cruises intensiv an detaillierten Plänen für einen baldigen Neustart.
 
Als Folge der anhaltenden Auswirkungen des Coronavirus sind allerdings derzeit die Bedingungen für internationale Reisen mit Ziel USA und Kanada nicht gegeben. In Kanada beispielsweise sind Kreuzfahrtanläufe bis Ende Oktober noch nicht möglich, in den USA gilt bis auf Weiteres ein Einreisestopp für Europäer. Es ist uns wichtig, unseren Gästen aber die notwendige Planungssicherheit für ihren Urlaub zu geben.
 
Daher müssen wir unseren Gästen heute mitteilen, dass wir alle für dieses Jahr geplanten Reisen mit Häfen in den USA und Kanada nicht anbieten können. Die Gäste, die eine dieser Reisen mit AIDA gebucht haben, werden informiert. Die Bearbeitung der Buchungen erfolgt chronologisch nach Abreisedatum.

 

Stand 27.5.2020

In vielen unserer häufig angelaufenen Destinationen sind aktuell die Regelungen für den internationalen Tourismus noch in Abstimmungsprozessen und die konkreten Bedingungen für einen Neustart sind noch nicht umfassend geklärt. Um unseren Gästen aber die notwendige Planungssicherheit für ihren Urlaub zu geben, müssen wir leider die vorübergehende Unterbrechung der AIDA Reisesaison bis Ende Juli 2020 verlängern.
 
Alle Reisen bis einschließlich 31. Juli 2020 können nicht wie geplant stattfinden. Die Gäste, die in diesem Zeitraum eine Reise mit AIDA gebucht haben, werden informiert. Die Bearbeitung der Buchungen erfolgt chronologisch nach Abreisedatum.

 

 

KOMPENSATION
 
Uns liegt sehr viel daran, unseren Gästen ihren lang ersehnten AIDA Urlaub zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen. Dafür erstattet AIDA den Gästen den bereits gezahlten Reisepreis in Form eines AIDA Reiseguthabens inkl. eines Bonus in Höhe von 10 %.
 
Gäste, die ihr Guthaben inklusive 10 % Bonus nicht in Anspruch nehmen möchten, erstattet AIDA auf Wunsch den Reisepreis in Höhe der bereits geleisteten Zahlung. 
 
 

 


 

Alltours informiert:

 

Stand 26.06.2020

 

aufgrund der aktuellen Situation in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf gelten für Gäste aus dieser Region geänderte Einreisebestimmungen. 

Hoteliers aus Spanien, Italien, Kroatien, Bulgarien, Griechenland, Portugal, Malta, Montenegro und Zypern fordern von den Gästen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf zur Sicherheit aller Reisenden einen negativen Corona-Test.

Wir informieren derzeit alle betroffenen Gäste und bitten sie, einen aktuellen Corona-Test zur Vorlage bei den Hoteliers auf die Reise mitzunehmen. Der Test darf nicht älter als drei Tage sein.

Die Maßnahme gilt auch für die alltours eigenen allsun Hotels. Dort wird bei allen ankommenden Gästen bereits die Temperatur gemessen.

Urlauber aus den Kreisen, die keinen negativen Corona-Test vorweisen können, werden von den Hoteliers im Mittelmeerraum zurückgewiesen. Hier besteht jedoch die Möglichkeit, vor Ort auf eigene Kosten einen Corona-Schnelltest vornehmen zu lassen. Dies ist gegebenenfalls mit einem Tag Quarantäne verbunden.

 

Stand 17.06.2020

Corona bedingt sagen wir weitere Reisen der Marken alltours, alltours-X und byebye ab. Die Absage betrifft Flugpauschalreisen, Nur-Hotel- und Nur-Flug-Buchungen in folgende Urlaubsziele:


 

Zielgebiete Absage für Abreisen bis
Ägypten, Türkei, Marokko, Tunesien 15.07.
Fernreisen, V. A. Emirate, Oman, Bahrain 31.08.


Die Kunden erhalten ihre geleisteten Zahlungen wahlweise als Rückerstattung, als kostenlose Umbuchung oder als Gutschein  zurück. Sobald die Buchung durch alltours storniert worden ist, erhalten die Kunden eine Stornorechnung per E-Mail mit dem Link zur Auswahl der gewünschten Erstattung. 

 

 

Geänderte Stornierungsbedingungen – kurz und knapp notiert:
 

  Sommer 2020 Winter 2020/21
Gültig für
 
Neubuchungen von
alltours Klassik*
Neubuchungen von
alltours Klassik*
Buchungsdatum Ab 29.05.2020 Ab 29.05.2020
Abreisen Bis 31.10.2020 Vom 01.11.2020 bis 31.03.2021
Kostenfreie Stornierung Bis 14 Tage vor Abreise Bis zum 15.10.2020

*Ausgenommen von der kostenfreien Stornierung sind Reisen von alltours-X und byebye sowie alltours Klassik Buchungen mit Linien- oder dynamisch paketierten Flügen und Buchungen über Bettendatenbanken.

 

Stand 08.06.2020

 

Sorgenfrei buchen: Neubuchungen aus dem Winterprogramm 2020/21 von alltours Klassik können bis zum 15.10.2020 kostenfrei storniert werden. Dies gilt für Neubuchungen mit Buchungsdatum ab dem 29.05.2020 und Abreisen vom 01.11.2020 bis 31.03.2021

 

Stand 05.06.2020

 

Ab dem 15.06. ist bei alltours wieder Urlaub mit individueller Anreise in fast alle europäischen Länder möglich.

Ob Luxusurlaub oder Familienhotel, Urlaub auf dem Bauernhof oder im eigenen Ferienhaus, in kleinen Pensionen und Ferienwohnungen oder Urlaub im Freizeitpark. Das abwechslungsreiche alltours Programm bietet für Familien, Singles und Paare, die individuell mit Auto, Bus oder Bahn zu ihrem Urlaubsziel reisen wollen alles, wovon Urlauber träumen.

Hier finden Sie den aktuellen Stand für Zielgebiete mit individueller Anreise:

  1. Deutschland: Alle Reisen ab dem 30.05. werden buchungsgemäß durchgeführt.
  2. Niederlande: Alle Reisen ab dem 08.06. werden buchungsgemäß durchgeführt.
  3. Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Kroatien, Italien, Frankreich, Dänemark, Schweden und Tschechien: Alle Reisen ab dem 15.06. werden buchungsgemäß durchgeführt.
  4. Alle anderen Ziele mit individueller Anreise: Über die Situation in den noch ausstehenden Zielgebieten informieren wir Sie, sobald wir hierzu konkrete Angaben haben.


Die Kunden, deren Reise stattfinden kann, erhalten von uns eine Information per E-Mail. Diese Nachricht enthält den noch zur Zahlung ausstehenden Betrag. 

 

Stand 05.06.2020

 

aufgrund der aktuellen Situation sagen wir alle Fernreisen (inklusive Nur-Flug/-Hotel) der Marken alltours, alltours-X und byebye mit Abreisedatum bis zum 15.07.20 ab.

Die Kunden erhalten ihre geleisteten Zahlungen wahlweise als Rückerstattung, als kostenlose Umbuchung oder als Gutschein (nur für Direktinkasso-Agenturen) zurück.

Sobald die Buchung durch alltours storniert worden ist, erhalten die Kunden eine Stornorechnung per E-Mail. Diese enthält einen Link, über den der Kunde die o.g. Auswahl treffen kann. Der Link funktioniert erst nach Versand der Stornorechnung. Die Selektion darf nur vom Kunden persönlich vorgenommen werden, nicht vom Reisebüro.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Stornierung seitens alltours wochenweise erfolgt und der Versand der Stornorechnung an die Kunden sich daher verzögern kann.

Über die Abwicklung bereits getätigter Buchungen mit Abreise ab dem 16.07.20 werden Sie nur bei geänderten Leistungen (Flug- oder Hoteländerung) von uns informiert. Bitte stellen Sie dazu keine Rückfragen, da uns diese Informationen noch nicht vorliegen. 

 

Stand 02.06.2020

 

Ab wann wird wieder geflogen?

  • Ab dem 26.06.20 auf der Kurz- und Mittelstrecke.
  • Den verbindlichen Start für die einzelnen Zielgebiete teilen wir Ihnen mit, sobald wir zu den jeweiligen Einreisebestimmungen und den Corona-Sicherheitsmaßnahmen konkrete Angaben haben.
  • Wir rechnen mit diesen Informationen im Laufe der nächsten Woche.


Welche Möglichkeiten haben Kunden, die nicht reisen möchten?

  1. Vom 26.06.-05.07.20: Flugreisen von alltours Klassik können bis 15.06.20 kostenfrei storniert oder umgebucht werden. Bei der Stornierung kann zwischen einer Rückzahlung oder einem Gutschein gewählt werden.
  2. Vom 06.07.-15.07.20: Flugreisen von alltours Klassik können bis 15.06.20 kostenfrei umgebucht oder storniert werden. Für die bisher geleisteten Zahlungen bekommt der Kunde im Falle einer Stornierung einen Gutschein.
  3. Reisen von alltours-X und byebye, alltours Klassik Buchungen mit Linien- oder dynamisch paketierten Flügen sowie Buchungen über Bettendatenbanken sind von der Regelung ausgenommen.

   

A-Rosa Flusskreuzfahrten informiert:

 

Stand 17.06.2020

 

 

Es geht endlich wieder los!

Den Anfang machen ab 17. Juni 2020 die Reisen auf dem Douro in Portugal, auf dem Rhein starten wir ab 19. Juni 2020 und auf der Donau ab 20. Juni 2020. Pünktlich zum Sommer sind wir in Frankreich ab 11. Juli 2020 unterwegs (vorbehaltlich Aktualisierungen).

Für die Reisen wurde ein umfangreiches Hygiene- und Gesundheitskonzept erarbeitet, das die jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsregeln umsetzt. Hierbei wurde das A-ROSA Team u.a. von Dr. med. Jens Tülsner unterstützt, der nach Wiederaufnahme der Reisen die Funktion des Flottenarztes übernehmen und A-ROSA mit seiner vollen Kompetenz zur Verfügung stehen wird.
Neben der Sicherheit der Gäste hat ihr Wohlbefinden höchste Priorität. Bei der Umsetzung aller im Konzept festgelegten Maßnahmen wird stets darauf geachtet, dass die Gäste trotzdem ihre verdiente Entspannung und ein schönes Urlaubserlebnis ermöglicht werden. So dürfen sich die Gäste sich auf ein serviertes Frühstück sowie zum Lunch ein 3-Gang-Menü und zum Abend ein 4-Gang-Menü freuen.

Wir versichern Ihnen, dass A-ROSA alles in Bewegung setzt, um den Gästen ein sicheres und zugleich erholsames Reiseerlebnis zu bescheren. Starten Sie jetzt und träumen Sie sich mit Ihren Kunden zurück auf unsere Schiffe!

 

Weitere Informationen:

https://www.a-rosa.de/flusskreuzfahrten/unternehmen/aktuelle-reise-informationen.html

 

 

BENTOUR-Reisen informiert:

 

Stand 7.6.2020

 

 

Die aktuelle Reiselage ändert sich nahezu täglich. Wir haben in der letzten Woche viele Informationen aus den verschiedenen Destinationen erhalten und die laufenden Änderungen der politischen Vorgaben unserer Quellmärkte verfolgt. Gerne möchten wir Euch heute über unsere Reisen ab 15.06.20 informieren.

Auf Basis der aktuellen Entwicklung gilt für unsere Pauschalreisen und Nur-Hotel-Buchungen mit Reisedatum ab 15.06.20 folgendes:

Kroatien
Reisen finden ab 15.06.20 statt.

Türkei
Reisen finden ab 20.06.20 statt.

Südzypern, Portugal(nur Algarve), Italien
Reisen finden ab 26.06.20 statt.

Spanien
Reisen nach Mallorca finden ab 26.06. statt.
Alle anderen Ziele in Spanien ab 01.07.20.

Griechenland
Athen und Thessaloniki ab 15.06.
Alle anderen Ziele ab 01.07.20.

Nordzypern, Bulgarien, Tunesien, Ägypten, Marokko, Malta, Portugal(alle Ziele)
Reisen finden ab 01.07.20 statt.

Ferndestinationen
Reisen finden ab 01.08.20 statt.

 

Weitere Informationen von BENTOUR zu den Maßnahmen, die in den Urlaubsregionen getroffen werden, findet Ihr hier:

 

https://www.bentour.ch/reiseinformationen

 

Condor Fluggesellschaft informiert:

 

Stand 10.06.2020

 

 

Zum Schutz unserer gemeinsamen Kunden und dem der anderen Gäste sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Flughäfen und an Bord setzt Condor eine Reihe an Schutzmaßnahmen um. So können Sie nicht nur mit einem guten Gefühl für Ihre Kunden buchen, sondern können auch sicher sein, dass für den Schutz aller vom Betreten des Terminals bis zur Ankunft am Zielort gesorgt ist. Einige der wichtigsten Maßnahmen, die eingeführt wurden, möchten wir Ihnen gerne im Folgenden vorstellen:

  • Mund-Nasenschutz-Pflicht: Wir bitten alle Gäste ab sechs Jahren im Sinne ihres eigenen, aber auch zum Schutz aller Mitreisenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, am Flughafen, während des Fluges und am Zielflughafen einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Neben wiederverwendbaren Stoffmasken sind auch andere Arten von Bedeckungen, wie z. B. Einwegmasken erlaubt. Eine Beförderung kann bei Nichttragen eines solchen Schutzes verweigert werden (vgl. AGB).
  • Abstand halten: Wir bitten Passagiere sich am Check-in, bei der Sicherheitskontrolle und am Gate sowie nach Ankunft am Zielflughafen an die geltenden Abstandsregelungen zu halten. Weisen Sie gerne auch auf unseren Online-Check-in hin. Für die Gepäckaufgabe steht Passagieren auch an vielen Flughäfen unser Vorabend-Check-in zur Verfügung.
  • Handgepäck: Bitte weisen Sie Ihre Kunden darauf hin, dass sie aufgrund der Schutzbestimmungen an Flughäfen lediglich ein einziges Handgepäckstück mit sich führen dürfen, alle weiteren Gepäckstücke müssen aufgegeben werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass Gäste möglichst kurz im Gang stehen, um ihr Gepäck zu verstauen.
  • Hygienehinweise: An Bord eines Flugzeuges ist das Einhalten des geforderten Mindestabstands nur bedingt möglich. Natürlich achten wir aber darauf, Sitzplätze mit Abstand zuzuweisen, sofern der Flug nicht ausgebucht ist. Dank spezieller Luftfilter, die die Luft an Bord von oben nach unten strömen lassen und diese innerhalb von nur drei Minuten in der gesamten Kabine einmal komplett ausgetauscht wird, ist die Luft an Bord so sauber wie in einer medizinischen Einrichtung. Unsere Flugzeuge werden zudem nach jedem Flug intensiv gereinigt. Gäste werden gebeten, auf ihre eigene Händehygiene zu achten und zu vermeiden, sich in ihr Gesicht zu fassen. 
  • Veränderte Ein- und Aussteigeprozesse: Das Boarding findet in kleinen Gruppen statt. Sofern ein Einsteigen direkt am Gebäude nicht möglich ist, werden zusätzliche Busse mit einer geringeren Anzahl an Passagieren eingesetzt. Nach Ankunft am Zielort warten Reisende bitte, bis die Gäste in der Reihe davor ausgestiegen sind. Bis dahin sind alle Gäste ausdrücklich aufgefordert, auf ihrem Sitzplatz sitzen zu bleiben.
  • Angepasste Serviceabläufe an Bord: Das Servicekonzept wurde an die neuen Rahmenbedingungen durch Covid-19 angepasst. Der Bord- und Snackverkauf ist daher derzeit ausgesetzt, um die Interaktion zwischen den Gästen und der Crew zu reduzieren. Im Sinne des Schutzes aller Personen an Bord hoffen wir hierfür auf Verständnis.

Alle Maßnahmen kompakt zusammengefasst finden Sie als Download auch im Informationsflyer.


Registrierung und Erfassung der Passagierdaten:

Im Rahmen der EASA-Anforderungen ist Condor außerdem dazu verpflichtet, ähnlich wie in Gastronomiebetrieben, die Kontaktdaten aller Passagiere abzufragen. Bitte weisen Sie Ihre Kunden daher bei Buchung darauf hin, die erforderlichen Daten unter www.condor.com/Registrierung zu hinterlegen. Nach erfolgreicher Eingabe der Daten werden diese gespeichert und es muss nichts weiter getan werden. Werden die Passagierdaten nicht erfasst, ist es Condor nicht gestattet, die Beförderung durchzuführen.
 
Warum erfasst Condor diese Daten?
Auch wenn die Wahrscheinlichkeit äußerst gering ist: Im Falle eines Corona-Verdachtsfalls ist Condor verpflichtet, diese Kontaktdaten an die zuständigen Behörden weiterzugeben.
 
Auf welcher Grundlage erfasst Condor diese Daten?
Die Datenerfassung erfolgt auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO). Hierbei werden personenbezogene Daten zur Überwachung von COVID-19 und ihrer Ausbreitung erhoben.
 
Welche zusätzlichen Daten benötigt Condor von Passagieren?
Um den Anforderungen der EASA gerecht zu werden, benötigt Condor neben den Daten, die im Rahmen der Flugbuchung abgefragt werden, die Telefonnummer und – optional – E-Mail Adresse.
 
Was passiert mit den Daten?
Die Daten werden in einem Verdachtsfall sicher und ausschließlich an die zuständigen Behörden weitergegeben. Sie werden nicht zu Werbezwecken genutzt.


Weitere Informationen:

Die Bestimmungen der einzelnen Abflug-/Ankunftsflughäfen können variieren. Wir bitten Passagiere, sich vor dem Abflug über die Empfehlungen der jeweiligen Flughäfen zu informieren und ggf. mehr Zeit für den Einkauf oder Restaurantbesuch im Terminal einzuplanen.
Um Probleme bei der An-/Weiterreise mit Condor Partner Airlines zu vermeiden, bittet Condor Passagiere außerdem, sich vor der Reise über die geltenden Schutzmaßnahmen der Partner Airlines zu informieren. 

Costa-Kreuzfahrten informiert:

 

Stand 04.06.2020

 

Wiederaufnahme der Kreuzfahrten
 
Wir arbeiten bei Costa Kreuzfahrten intensiv am Re-Start. Die Kreuzfahrten im Juli mussten wir noch absagen. Dennoch sind wir sehr weit in den Vorbereitungen zum Re-Start mit notwendigen Veränderungen an Bord, beim Check-In und zu den Landausflügen, um die Sicherheit und Gesundheit Ihrer und unserer Gäste zu garantieren. Wir werden Ihnen zeitnah das Gesamtkonzept präsentieren.
 
Neue Kampagne: Getränke- und Internetpaket inklusive

Aktuell spüren wir, dass die Nachfrage nach Kreuzfahrten für 2021 deutlich ansteigt. Vermehrt buchen Kunden Kreuzfahrten für das kommende Jahr. Wir starten aus diesem Grund eine große Kampagne für Kreuzfahrten im Jahr 2021. Der Kunde erhält das Getränkepaket und ein Internetpaket gratis zu sehr attraktiven Preisen. Schwerpunkt werden unsere 4 Schiffe in Nordeuropa im kommenden Jahr, das Mittelmeer im Winter und Sommer 2021 und Dubai im kommenden Winter sein.
 
Rundum-Sorglos-Paket: Kunden profitieren im Rahmen der Kampagne von der kostenfreien Umbuchungsmöglichkeit bis 48 Stunden vor Abfahrt der Kreuzfahrt!
 

DERTOURISTIK

(Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC-Reisen, Jahnreisen, ITS, Travelix) informiert:

 

Stand 04.06.2020

 

 

 

Überblick Absagen und Restart für Europa

 

Folgende Reisen werden aktiv abgesagt:

 Alle bestehenden Buchungen für Griechenland bis 26. Juni 2020

 Alle bestehenden Buchungen für Sardinien bis zum 24. Juni 2020 (Sardinien)

 Reisen nach Portugal (Festland) bis19. Juni 2020, Reisen nach Madeira bis 1. Juli 2020

 Buchungen für Zypern mit Anreise bis 19. Juni 2020

 Alle Buchungen für Malta mit Anreise bis 1. Juli 2020

 Bestehende Buchungen für Spanien mit Anreise bis 21. Juni 2020

 Alle bestehenden Buchungen für Frankreich mit Anreise bis 30. Juni 2020

 Alle bestehenden Buchungen für Großbritannien und Island mit Anreise bis 30. Juni 2020

 Bestehende Buchungen für Norwegen mit Anreise bis 20. Juli 2020

 

Restart-Termine

 

Ab folgenden Daten bietet die DER Touristik wieder Reisen in die aufgeführten Länder an:

15.6.2020: Österreich, Kroatien, Dänemark, Italien (Ausnahme Sardinien) und Slowenien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Polen, Dänemark, Finnland, Schweden, Estland, Lettland, Litauen, Schweiz und Lichtenstein

19.6.2020 Portugal (Festland)

20.6.2020 Zypern

22.6.2020 Spanien (unter Vorbehalt)

24.6.2020 Montenegro

26.6.2020 Bulgarien, Griechenland wird ab dem 26.06.2020 sukzessive hoch gefahren (Athen bereits ab 15.6.2020) 2.7.2020 Madeira

 

Gut zu wissen – weitere Destinationen

 Rumänien, die Slowakei und Ungarn und Irland sind noch in der Bewertung

 

Abgesagt werden 

 Türkei mit Anreise bis 20. Juni 2020

 Ägypten, Marokko und Tunesien mit Anreise bis 26. Juni 2020

 Vereinigten Arabischen Emirate mit Anreise bis 30. Juni 2020

 Oman mit Anreise bis 31. Juli 2020

 

Für die Türkei, Nordafrika und die Arabische Halbinsel wird eine Neubewertung am 10.6.2020 erwartet

 

Fernreise-Destinationen  Absagen

- Malediven und Dom Rep sind in der Prüfung

- Mexiko und Kuba Abreisen bis 15.7.2020

- restliche Fernstrecken voraussichtlich Abreisen bis 31.7.2020 (Änderungen vorbehalten)

 

 

Weitere Vorgehensweise bzgl. Stornierungen

Alle Auslands-Reisen unserer Veranstaltermarken, für die ab dem 15.06.2020 hinaus individuelle Reise- und Sicherheitshinweise vorliegen, werden gemäß der hier kommunizierten Übersicht von uns abgesagt und kostenfrei storniert. Bitte beachten Sie, dass wir zur Zeit noch mit den restlichen Stornierungen im Rahmen der allgemeinen Reisewarnung bis 14.06.2020 beschäftigt sind und daher die Stornierungen für den Zeitraum danach im Anschluss sukzessive nach Reisedatum bearbeitet werden.

 

Gutscheine/Rückerstattung

Weiterhin bieten wir bei kostenfreien Stornierungen selbstverständlich Gutscheine für die bereits geleisteten Kundengelder an.

 

Direktinkassobuchungen:

Ihre Kunden werden von der DER Touristik nach Stornierung der Reise angeschrieben und können sich für einen Gutschein oder Rückerstattung entscheiden. Wählt der Kunde einen Gutschein zur Rückerstattung seiner bereits geleisteten Zahlung, wird dieser automatisch von uns eingebucht und Ihrem Kunden zur Verfügung gestellt.

 

Agenturinkassobuchungen:

Anmerkung von mir, Andrea Rommerskirchen: Alle bereits an mich gezahlten Kundengelder werden von mir sofort nach Stornierung erstattet. Alternativ kann auf Wunsch des Kunden ein Gutschein ausgestellt werden.

Eurowings informiert:

 

Stand 8.6.2020

 

Damit Sie Ihren Kunden die Reisepläne so unbeschwert wie möglich gestalten können, bieten wir Ihnen für ticketlose Buchungen der öffentlichen Tarife eine Flexibilitätsgarantie mit umfangreichen Umbuchungsmöglichkeiten: Bis 14 Tage vor Abflugdatum können Sie den Flug beliebig oft und ohne Umbuchungsgebühren ändern.

Sofern Ihre Kunden einen in der nahen Zukunft stattfindenden Flug nicht antreten und diesen auch nicht umbuchen möchten, bieten wir Ihnen eine weitere Option an. Sie haben die Möglichkeit, frühestens 60 Tage und spätestens 14 Tage vor dem geplanten Abflug einen Voucher anzufordern. Voraussetzung dafür ist, dass der Flug auf eurowings.‍com oder über die Eurowings App gebucht wurde.

Sollten Ihre Kunden von einer Flugannullierung betroffen sein und eine Voucher-Lösung oder Umbuchung nicht infrage kommen, besteht auch die Möglichkeit der Erstattung. Die Prüfung und Umsetzung der Rückerstattungen nehmen aufgrund zahlreicher Anfragen aktuell längere Zeit in Anspruch. Dass sich die Auszahlungprozesse aufgrund dessen verzögern, bedauere ich sehr und danke für Ihr Verständnis.

 

 

FTI informiert:

 

Stand 08.06.2020

 

 

 

 

 

  • Die FTI GROUP sagt in Deutschland alle Buchungen mit Abreisedatum bis 14. Juni 2020 ab (in Österreich und in der Schweiz bis 31. Mai 2020). Ausgenommen davon sind Buchungen mit Abreisen vom 16. Mai bis einschließlich 14. Juni 2020 nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz, nach Polen und in die Niederlande.
  • Kurzfristige Angebote sind derzeit nicht verfügbar. Langfristige Urlaubsbuchungen in alle Destinationen sind weiterhin möglich.
  • Die FTI GROUP übermittelt allen Kunden, deren Buchung aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste, ihr "Urlaubsguthaben" in Höhe der bereits geleisteten Zahlungen, plus zusätzlich FTI GROUP Cash in Höhe von 200 Euro pro Buchung.
  • Kostenfreie Umbuchungsmöglichkeit für FTI Touristik Pauschal- und Bausteinreisen: Buchungen mit Abreise ab sofort und bis 31. Juli 2020 können kostenfrei auf einen späteren Termin (späteste Rückreise 31. Oktober 2021) umgebucht werden. Die Umbuchung muss bis 31. Juli 2020, spätestens jedoch zehn Tage vor Abreise, erfolgen.

Interessante Informationen zu den einzelnen Destinationen findet Ihr hier:

 

https://www.fti.de/blog/reiseberichte-und-tipps/expertentipps/urlaub-corona-einreisebestimmungen/

Lufthansa informiert:

 

Stand 08.06.2020

 

Ein Wiedersehen mit der Welt rückt immer näher. Damit Ihre Kunden mit einem guten Gefühl reisen können,

haben Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS, Brussels Airlines und Eurowings viele Hygienemaßnahmen eingeführt

und Serviceabläufe angepasst. Denn es ist uns ein großes Anliegen, dass Reisende sich auch in diesen Zeiten

entlang der gesamten Reisekette bestens geschützt fühlen können.

Sicherheit geht vor – mit verstärkten Hygienemaßnahmen:

Ob beim Check-in, an der Sicherheitskontrolle, am Gate, beim Boarding, im Flugzeug, beim Aussteigen oder an der

Gepäckausgabe: Reisen in Zeiten von Corona erfordert Anpassungen der regulären Abläufe. Aus diesem Grund

haben die Airlines der Lufthansa Group weitreichende Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre

Kunden beruhigt auf Reisen gehen können. Einige der wichtigsten Maßnahmen, die eingeführt wurden,

möchte wir Ihnen gerne im Folgenden vorstellen.

  • Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung: Zum Schutz aller sind Passagiere und Crew dazu verpflichtet, während des Boardings,
  • des Fluges und beim Verlassen des Flugzeuges einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Zusätzliche Hygiene-Services für Passagiere an Bord: Jeder Fluggast erhält beim Einsteigen ein Desinfektionstuch, mit dem
  • die Oberflächen im Bereich des Sitzes gereinigt werden können.
  • Vereinfachter Bordservice: Um auch an Bord den Kontakt zwischen Fluggästen und Crew zu minimieren, findet der Service
  • momentan in angepasster und vereinfachter Form statt.
  • Luftreinigung durch spezielle Filter: Im Flugzeug zirkuliert die Luft vertikal und wird durch Filter gereinigt, die einen kompletten
  • Luftaustausch innerhalb von wenigen Minuten ermöglichen. Die so entstehende exzellente Luftqualität bietet in Kombination mit
  • einer Mund-Nasen-Bedeckung so viel Schutz, dass ein Mindestabstand zum Sitznachbarn nicht zwingend eingehalten werden muss.
  • Gründliche Kabinenreinigung vor und nach jedem Flug: Es erfolgt eine intensive Reinigung der Oberflächen wie beispielsweise
  • Armlehnen, Sitzgurte, Verschlussschnallen, Tische und Toilettentürgriffe mit zertifiziertem Reinigungsmittel.
 

Sie sehen: Das Wichtigste für uns ist, dass Reisende sich an Bord sicher und wohl fühlen.#WeCare ist für uns

darum kein leeres Versprechen, sondern gelebte Realität: Das Wohl unserer Passagiere liegt uns am Herzen!

 

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/lufthansa-konzernchef-spohr-zur-rueckflug-garantie-wer-zurueck-will-nach-deutschland-den-bringen-wir-zurueck/25894504.html#:~:text=Lufthansa%2DKonzernchef%20Spohr%20zur%20%E2%80%9ER%C3%BCckflug%2DGarantie%E2%80%9C%20%E2%80%9EWer,wird%2C%20soll%20problemlos%20zur%C3%BCckfliegen%20k%C3%B6nnen.

 

 

MSC-Kreuzfahrten informiert:
 
Stand 08.06.2020
 
MSC Cruises bestätigt das vollständige Programm für den Sommer 2021 und verlängert den Stopp des Kreuzfahrtbetriebs bis zum 31. Juli 2020
 
  • Im Sommer 2021 wird die gesamte Flotte von MSC Cruises mit 19 Schiffen wieder in Betrieb sein, darunter zwei brandneue Schiffe, die sich derzeit noch im Bau befinden: die MSC Virtuosa und die MSC Seashore
  • Das Unternehmen wird den Betrieb für die Wintersaison 2020/21 nur dann nach Anweisung der zuständigen nationalen und internationalen Gesundheits- und anderen Regulierungsbehörden kurzfristig regionsweise wieder aufnehmen, wenn die Zeit dafür gekommen ist
  • MSC Cruises wird in Kürze den neuen Maßnahmenkatalog für den Bereich Gesundheit und Sicherheit vorstellen, der das gesamte Kreuzfahrterlebnis der Gäste - von der Buchung bis zur Ausschiffung - umfasst
 

Da die Welt weiterhin mit den Herausforderungen der Pandemie konfrontiert ist und in vielen Regionen nach wie vor erhebliche Reisebeschränkungen gelten, kündigte MSC Cruises heute an, den vorübergehenden flottenweiten Stopp seines Kreuzfahrtbetriebs bis zum 31. Juli 2020 weiter zu verlängern.


Gäste, die von den stornierten Kreuzfahrten betroffen sind, erhalten einen Future Cruise Credit (FCC), mit dem sie den gesamten für ihre stornierte Kreuzfahrt bezahlten Betrag auf eine zukünftige Kreuzfahrt ihrer Wahl bis Ende 2021 übertragen können – egal auf welchem Schiff und auf welcher Reiseroute. Gäste können ihren FCC-Gutschein ab dem 21. Juni einlösen und ihre Kreuzfahrt auf den Zeitpunkt verschieben, der ihnen am besten passt.


Zusätzlich sind die Buchungen aller Gäste, die aktuell auf Kreuzfahrten zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober 2020 gebucht sind, mit dem verlängerten Flexible Cruise Programme des Unternehmens abgedeckt. Damit können Gästen ihre Kreuzfahrt auf ein zukünftiges Abreisedatum bis zum 31. Dezember 2021 bis zu 48 Stunden vor der ursprünglichen Abfahrt der Kreuzfahrt, beziehungsweise bei Fly & Cruise-Paketen bis zu 96 Stunden vor dem Abflug verschieben.


Heute bestätigte zudem die Schweizer Kreuzfahrtreederei ihr vollständiges Sommerprogramm für 2021*, das im März 2021 startet und das zwei neue, derzeit im Bau befindliche Schiffe sowie eine Reihe neuer oder erweiterter Reiserouten und neue Heimathäfen umfassen wird.


Gianni Onorato, CEO MSC Cruises: "Während wir heute die schwierige Entscheidung getroffen haben, die Einstellung des Betriebs aller unserer Schiffe weiter zu verlängern, ist es mir auch wichtig, nach vorne zu blicken. Wir wissen, dass unsere Kunden das Reisen vermissen und ihren Urlaub für das nächste Jahr planen wollen. Aus diesem Grund haben wir nun auch unser komplettes Sommerprogramm für 2021 bestätigt.“

"Unsere Schiffe", fügte Gianni Onorato hinzu, "werden erst dann nach Anweisung der zuständigen nationalen und internationalen Gesundheits- und anderen Regulierungsbehörden kurzfristig regionsweise wieder in Dienst gestellt, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Ein neuer Maßnahmenkatalog im Bereich Gesundheit und Sicherheit, den wir in Kürze vorstellen werden, wird dies unterstützen. Auf diese Weise werden nach und nach alle unsere Schiffe bis zum Beginn unserer Sommersaison 2021 wieder in See stechen."  


Nachfolgend sind die wichtigsten Highlights des MSC-Sommerprogramms 2021 aufgeführt, das alle 17 Schiffe der MSC-Flotte sowie die beiden aktuell noch im Bau befindlichen neuen Schiffe MSC Virtuosa und MSC Seashore, also insgesamt 19 Schiffe, umfasst.

Das MSC Sommerprogramm 2021 bietet den Gästen eine große Auswahl und Flexibilität, um auf jeden Gästewunsch eingehen zu können:
  • Kreuzfahrten mit einer Länge für jeden Geschmack: von Mini-Kreuzfahrten mit 3 oder 4 Übernachtungen über 7-Nächte-Standard-Routen bis zu längeren Reisen mit 9, 11 und 14 Übernachtungen an Bord.
  • Mit 19 Schiffen können die Gäste zwischen traditionelleren, charmanten Schiffen und großen, hochmodernen Schiffen mit viel Außenfläche und Bordangeboten aus fünf verschiedenen Schiffsklassen wählen.
  • MSC Cruises bietet eine beispiellose Anzahl von Einschiffungshäfen, so dass die Gäste in dem Hafen zusteigen können, der für sie am bequemsten und einfachsten zu erreichen ist - unabhängig davon, wie sie anreisen möchten.


Zusätzlich zu einer verlockenden Auswahl an Reisezielen bieten die glamourösen und modernen MSC-Schiffe ein reiches, komfortables Borderlebnis mit einem preisgekrönten Familienangebot, Weltklasse-Entertainment, hervorragender internationaler Kulinarik, komfortablen und geräumigen Kabinen, großzügigen öffentlichen Flächen und modernster Technologie. Natürlich darf der elegante MSC Yacht Club nicht vergessen werden, der auf den Schiffen der Fantasia-, Meraviglia- und Seaside-Klasse zuhause ist. Der luxuriöse Club am prestigeträchtigen Bug des Schiffes verwöhnt Gäste, die Exklusivität und einen einzigartigen Service suchen.

 

 

Das einzigartige Design der Seaside-Klasse im westlichen Mittelmeer 

Die drei innovativen, preisgekrönten Schiffe der Seaside-Klasse, die das Meer intensiv erlebbar machen, werden zum ersten Mal gemeinsam im westlichen Mittelmeer positioniert. Die MSC Seaside, die MSC Seaview und die MSC Seashore wurden mit großzügigen Außenbereich speziell für warme Gefilde konzipiert und sind die perfekten Schiffe für Gäste, die in dieser beliebten Kreuzfahrtregion die Sonne und den atemberaubenden Blick aufs Meer genießen möchten.


Die MSC Seashore wird erst ab dem 1. August 2021 in Betrieb genommen, da es wegen der vorübergehenden Schließung der Werft aufgrund der COVID-19-Pandemie zu Verzögerungen kam. Für die Zwischenzeit wird die MSC Fantasia vorübergehend ihre Reiseroute übernehmen (Gäste erhalten dafür ein Bordguthaben von 100 Euro). Die MSC Seashore wird von allen Schiffen der MSC-Flotte die größte Außenfläche pro Gast bieten und die beliebte "Perlen im Mittelmeer"-Route befahren, auf der die italienischen Städte Genua und Neapel mit Besuchsmöglichkeit von Pompeji, Messina auf Sizilien, Valletta auf Malta, Barcelona und Marseille angelaufen werden. 


In ihrem Heimathafen Genua werden in dieser Saison auch die Schwesterschiffe MSC Seaside und MSC Seaview ihr Zuhause haben und von dort aus auf beliebten 7-Nächte-Routen ihren Gästen den Zauber des Mittelmeers näherbringen. Die Schweizer Reederei wird zudem ab August mit der MSC Fantasia nach Tunesien zurückkehren. Die Route führt die Gäste von Genua aus über Marseille und Barcelona bis zum Hafen La Goulette in Tunis, bevor das Schiff über Palermo und Civitavecchia bei Rom nach Genua zurückfährt. 


Im Spätsommer werden außerdem neun bis zwölf Nächte lange Kreuzfahrten von Genua nach Marokko, den Kanarischen Inseln, Madeira und Portugal, Griechenland und Israel angeboten, wo die MSC Poesia im schönen Hafen von Haifa anlegen wird.

 


Spannende Routen im östlichen Mittelmeerraum

Die MSC Lirica, die im Sommer 2021 von Venedig aus auf Kreuzfahrt mit einer beeindruckenden Reiseroute gehen wird, bietet jetzt auch eine Einschiffung im norditalienischen Hafen von Triest an. Die Route umfasst Zadar, Dubrovnik und Split in Kroatien sowie Kotor in Montenegro und Korfu in Griechenland.


Darüber hinaus werden die MSC Musica, die MSC Orchestra, die MSC Opera und die MSC Sinfonia ebenfalls in Venedig positioniert und von der Lagunenstadt aus auf verschiedenen 7-Nächte-Routen zu den griechischen Inseln, Montenegro und Kroatien in See stechen.

 


Inspirierende Routen-Auswahl in Nordeuropa

Heimathafen der frischgetauften, hochmodernen MSC Virtuosa wird Kiel. Ab dem 8. Mai 2021 wird das neue Flaggschiff seine erste Sommersaison mit 7- bis 14-Nächte-Kreuzfahrten in Nordeuropa verbringen, die abwechselnd die Gäste auf eine Reise zu den norwegischen Fjorden und in die baltischen Hauptstädte mitnimmt.


Alternativ können die berühmten Fjorde der norwegischen Westküste und die Metropolen der Ostsee ab Kiel auch mit der MSC Splendida auf einer 7- oder 14-Nächte (Kombireise) Reiseroute erlebt werden. Dieses Schiff wird zudem auch längere 10- und 11-Nächte-Kreuzfahrten zu den Highlights des Baltikums oder zum Nordkap anbieten.


Die MSC Preziosa kehrt im Sommer 2021 nach Hamburg zurück. Von der Hansestadt aus wird sie auf 9- bis 14-Nächte-Routen Ziele in Irland, Island und Norwegen inklusive dem Nordkap und Spitzbergen anlaufen. Die MSC Poesia kommt ebenfalls nach Warnemünde zurück und wird von dort aus verschiedene Routen in Nordeuropa befahren. Highlight wird die 21-Nächte-Reise nach Grönland sein.

 


Die sonnenverwöhnte Karibik 

Die MSC Meraviglia, "das Schiff für alle Jahreszeiten", wird jeden Samstag zu 7-Nächte-Routen ab Miami in Florida aufbrechen, während die klassisch charmante MSC Armonia neue, kürzere 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten mit Abfahrt am Montag und Freitag ebenfalls ab Miami mit einem Stopp auf Ocean Cay MSC Marine Reserve anbieten wird.


Im kommenden Sommer wird die elegante MSC Divina zum ersten Mal von Port Canaveral in Florida – einem neuen Heimathafen für MSC Cruises – aus zu 3-, 4- und 7-Nächte-Kreuzfahrten in See stechen. Abfahrtstage sind sonntags und donnerstags. Mit diesem neuen Heimathafen können Gäste vor oder nach ihrer Kreuzfahrt das Gebiet um Orlando als Urlaubsverlängerung an Land erkunden.


Ocean Cay MSC Marine Reserve wird weiterhin ein wichtiger Höhepunkt der Kreuzfahrten in der Karibik bleiben. Alle drei Schiffe mit Heimathafen in Florida werden das Inselparadies auf den Bahamas – nur 65 Seemeilen von Miami entfernt – auf ihrer Route anlaufen. Die Privatinsel, die exklusiv den Gästen von MSC Cruises zur Verfügung steht, ist von einem 64 Quadratmeilen großen Meeresschutzgebiet umgeben, das den Gästen die einzigartige Gelegenheit bietet, die lokale Meeresfauna und -flora zu entdecken. Sie können aber auch die bahamaische Kultur kennenlernen oder die einzigartige Natur mit türkisfarbenem Wasser und schneeweißen Stränden genießen. Acht Weltklasse-Strände mit einer großen Auswahl an Aktivitäten wie Hochseefischen, Schnorchelabenteuer, Stand-Up-Paddeling oder Kajakfahren stehen den Gästen einen ganzen Tag lang zur Verfügung. Am Abend erwacht die Insel mit einer spektakulären Lightshow am Leuchtturm, einer energiegeladenen, landestypischen Junkanoo-Parade oder einem Tanz unter dem Sternenhimmel mit Live-Musik bahamaischer Künstler und DJs zum Leben. 

 

 


Mit MSC Cruises Sorgenfrei auf Kreuzfahrt

MSC Cruises bietet Gästen, die von den stornierten Kreuzfahrten bis 31. Juli 2020 betroffen sind, einen Future Cruise Credit (FCC) an, mit dem sie den gesamten für ihre stornierte Kreuzfahrt gezahlten Betrag auf eine zukünftige Kreuzfahrt ihrer Wahl bis Ende 2021 übertragen können – egal auf welchem Schiff oder Reiseroute. Gäste können ihren FCC-Gutschein ab 21. Juni 2020 einlösen und ihre Kreuzfahrt auf einen Zeitpunkt ihrer Wahl verschieben.


Darüber hinaus kündigt das Unternehmen an, dass alle Gäste mit einer Buchung mit Abfahrt zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober 2020 nun mit dem erweiterten Flexible Cruise Programm abgedeckt sind.


Mit dem Flexible Cruise Programm von MSC Cruises können Gästen, die direkt oder über ein Reisebüro eine Reise auf einem MSC Cruise Schiff gebucht haben, ihre Kreuzfahrt auf ein Abfahrtsdatum ihrer Wahl bis zum 31. Dezember 2021 umbuchen. Gäste können damit ihre Buchungen kostenlos auf jedes Schiff der MSC-Flotte mit jeder beliebigen Reiseroute übertragen – bis zu 48 Stunden vor dem ursprünglichen Abfahrtsdatum oder bei Fly & Cruise-Paketen bis zu 96 Stunden vor dem Abflug (exklusive etwaiger Airline-Stornokosten für den Flug).

 

Schauinsland-Reisen informiert:

 

Stand 18.06.2020:

Reiseabsagen
 
 
• Türkei
alle Abreisen bis einschließlich 10.7.20
 
• Ägypten und Tunesien
alle Abreise bis einschließlich 31.7.20
 
Dies gilt für alle bei SLR und SLRD gebuchten Reisen für die oben genannten Zielgebiete.
 
 

• Kunde erhält per Mail eine individuelle Reiseabsage
• sollte keine Kundenmailadresse im Vorgang hinterlegt sein, wird der Vermittler eine Information erhalten.
 
• die individuelle Mail enthält einen Link über den der Kunde im Onlineformular die Wahl zwischen einem Reiseguthaben oder einer Rückerstattung hat
• die Felder "Buchungsnummer" und " Token" sind automatisch ausgefüllt
 
• nach Auswahl durch den Kunden wird die Guthabenproduktion bzw. die Rückerstattung angestoßen und der Vorgang wird automatisch von uns storniert
• das Reiseguthaben wird nach Auswahl per Mail an die Kunden verschickt

 

Stand 12.06.2020

 

Aufgrund der bekannten und außergewöhnlichen Umstände im Zusammenhang mit der Corona- Epidemie sind wir gezwungen alle Reisen in die folgenden Reiseziele abzusagen.
 
Reiseabsage bis 30.6.20:
 
Balearen
• PMI, IBZ, MAH
 
Kanaren
• ACE, FUE, LPA, TFS, SPC
 
Türkei
• AYT, BJV, ADB, DLM, GZP, IST
 
Sonnenziele
• Malta, Sardinien, Madeira, Spanisches Festland
 
Griechenland
• alle Zielgebiete, ausgeschlossen SKG
 
 
 
 
Reiseabsage bis 17.7.20:
Ägypten
• HRG, RMF, SSH
 
Reiseabsage bis 31.7.20
Fernstre />• DPS, CMB, MRU, BKK, HKT, AUH, DWC, DXB, MLE, Kapverden (BVC, SID)
 
Reiseabsage bis 31.8.20
Fernstrecke Karibik:
• Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko
 
 
 
 
Betroffen sind:
• Pauschalreisen, Nur-Hotel- und Nur-Flug-Buchungen
• SLR und SLRD
 
 
 
 

 
Davon ausgenommen sind:
• Eigenanreiseziele: Deutschland, Österreich, Niederlande, Polen, Frankreich, Belgien und Italien
 
Die bereits bekannte Gutscheinlösung möchten wir auch gerne für die abgesagten Buchungen weiterhin anbieten. Bitte beachten Sie, dass dies nur bei Vorgängen mit Direktinkasso möglich ist.
 
So werden wir verfahren:
• Kunde erhält per Mail eine individuelle Reiseabsage
• sollte keine Kundenmailadresse im Vorgang hinterlegt sein, werden Sie die Mail zur Weiterleitung an den Kunden erhalten
 
• die individuelle Mail enthält einen Link über den der Kunde im Onlineformular die Wahl zwischen einem Reiseguthaben oder einer Rückerstattung hat
• die Felder "Buchungsnummer" und " Token" sind automatisch ausgefüllt
 
• nach Auswahl durch den Kunden wird die Guthabenproduktion bzw. die Rückerstattung angestoßen und der Vorgang wird automatisch von uns storniert
• das Reiseguthaben wird nach Auswahl per Mail an die Kunden verschickt
 
Über unsere Vorgehensweise für Reisen ab dem 27.6.20 werden wir Sie in der nächsten Woche informieren.

 

Informationen zu den Gutscheinen:

 

1. Wie sieht die Kunden E-Mail mit dem Reiseguthaben aus?
Hier finden Sie das Musterschreiben inklusive Guthabencode, welches an die Kunden geschickt wurde,
 
2. Wann erhalten die Kunden das Reiseguthaben?
Wir beginnen heute mit dem Versand der Guthabencodes, dieser sollte binnen der nächsten 3 Tage abgeschlossen sein.
 
3. Wann und wie kann das Reiseguthaben eingelöst werden?
Die Einlösung des Reiseguthabens auf Neubuchungen wird voraussichtlich Mitte  Juni möglich sein. Das Guthaben kann direkt über Ihr Reisebüro eingelöst werden.


Die Einlösung des Guthabens kann auch nachträglich auf eine bereits gebuchte, noch nicht angetretene Reise erfolgen. 
 
4. Was passiert mit dem Guthaben, wenn der Wert höher ist als die Neubuchung?
Ist der Guthabenwert höher als die Neubuchung, so verringert sich der Restwert entsprechend. Ein neuer Gutschein wird nicht verschickt!
 
5. Ist das Reiseguthaben übertragbar?
Das Reiseguthaben ist übertragbar. Wenn der Kunde das Guthaben an eine andere Person umschreiben möchte, lassen Sie uns eine E-Mail an kundenservice@schauinsland-reisen.de zukommen.
 

 
 
 
 
Zur Erinnerung
• einzulösen auf alle SLR und SLRD Buchungen (Pauschal, Nur-Hotel und Nur-Flug)
• Gutschein ist für Abreisen bis zum 31.10.21 und nur im Reisebüro der zuvor gebuchten Reise einlösbar
• sollte bis zum 31.10.21 keine Gutscheineinlösung erfolgen, kann eine Auszahlung erfolgen
 

TUIcruises informiert:

 

Stand 08.06.2020 (website)

 

 

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Infolge der aktuellen Situation müssen wir leider weitere Reisen auf der Mein Schiff  ® Flotte mit Abreisetermin bis Mitte Juli absagen. Alle Gäste und Reisebüropartner werden durch uns informiert. 

Allen Gästen mit Abreisetermin bis zum 31.08.2020 bieten wir die Möglichkeit, bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umzubuchen (unabhängig vom gebuchten Tarif), falls sie ihre Reise nicht antreten möchten.

Derzeit können wir noch keine Aussage über mögliche Fahrplanänderungen treffen, die in weiterer Zukunft liegen. Selbstverständlich informieren wir Sie bei allen Änderungen immer automatisch. Bitte sehen Sie daher von Rückfragen ab. 

INFORMATIONEN FÜR GÄSTE MIT EINER ABGESAGTEN REISE

Wir bieten ab sofort allen Gäste abgesagter Reisen ihr persönliches Mein Schiff  ® Reiseguthaben an. Sie haben die Wahl, welchen Preisvorteil wir Ihnen dabei mit ins Gepäck geben. 

Was ist das Mein Schiff  ® Reiseguthaben? 
Das Mein Schiff  ® Reiseguthaben haben wir vorübergehend für die wegen der COVID19-Pandemie abgesagten Reisen eingeführt. Das Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits geleisteten Zahlung für Ihre abgesagte Reise. Sie können Ihr persönliches Mein Schiff ®  Reiseguthaben wie ein Zahlungsmittel für Ihre nächste Kreuzfahrt einsetzen. Das Guthaben wird mit dem neuen Reisepreis verrechnet.

Für alle ursprünglich vor dem 8. März 2020 gebuchten Reisen, die wegen der COVID19-Pandemie abgesagt wurden, wird das Mein Schiff  ® Reiseguthaben für den Fall einer Insolvenz gegebenenfalls ergänzend durch eine staatliche Garantie abgesichert.

Ihr Vorteil:

  • 10% Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.10.2020
  • 5 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2021 

 

So bald wie möglich wollen wir wieder Fahrt aufnehmen. Daher nutzen wir die Zeit, um gemeinsam mit Häfen, Urlaubsländern und Gesundheitsbehörden zu besprechen, unter welchen Voraussetzungen wir Kreuzfahrten wieder möglich machen können. Die Gesundheit unserer Gäste und Besatzung hat dabei natürlich oberste Priorität. Wir blicken positiv in die Zukunft und bereiten im Hintergrund schon alles für Ihre nächste Reise vor. Bleiben Sie also bei uns „an Bord“, denn der nächste Urlaub kommt bestimmt.

Alternativ ist die Auszahlung von Anzahlungen bzw. Mein Schiff ® Reiseguthaben für alle Kunden, die von einer Stornierung infolge der Corona-Pandemie betroffen sind, möglich.

Weitere Information zum Mein Schiff Reiseguthaben:

 

TUI Deutschland informiert:

 

Stand 08.06.2020

 

 

Für alle Reisen, die zwischen dem 14.05. und dem 30.06.2020 neu bei uns gebucht werden, bieten wir Ihnen eine kostenlose Umbuchungs- bzw. Stornomöglichkeit. Sollten Sie Ihre Reise nicht antreten wollen, können Sie Ihre Buchung bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren.

Bedingungen:

  • Gültig für alle TUI und airtours Neubuchungen (Pauschalreisen, Unterkunft, Rundreisen)
  • Nicht gültig für XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop, non refundable Rates, Reisen mit Linienflügen oder airtours cruises
  • Buchungszeitraum: 14.05. bis 30.06.20
  • Reisezeitraum: ab sofort bis 31.10.2021
  • bei einer späteren Stornierung gelten die Stornogebühren laut TUI Reisebedingungen

 

Die weltweit geltende Reisewarnung am 15.06.2020 ist für die meisten Länder in Europa aufgehoben. Das heißt Start frei für den Sommerurlaub in Europa! Wir bereiten gemeinsam mit unseren Partnern in den Reisezielen alles vor, damit Sie ab Mitte Juni wieder sorglos mit TUI in den Urlaub fliegen und ein unbeschwertes Urlaubserlebnis genießen können. Nicht alle Reiseziele und Urlaubsländer starten zum gleichen Zeitpunkt, hier finden Sie eine Übersicht, wohin Sie ab wann wieder reisen können.

 Ab 15.06.2020 können Sie wieder in folgende Länder reisen: Estland, Frankreich (außer Paris ab 01.07.), Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Österreich, Portugal (nur Faro) und Polen.

 Ab 01.07.2020 können Sie wieder in folgende Länder reisen: Ägypten, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich (nur Paris), Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Malta, Marokko, Montenegro, Portugal (auch Madeira).

 Ab dem 21.08.2020 können Sie wieder nach Norwegen reisen.

 

TUI Deutschland hat entschieden ihr Reiseprogramm außerhalb Deutschlands bis einschließlich 14. Juni 2020 auszusetzen. Alle betreffenden Reisen werden seitens TUI abgesagt und unsere Kunden darüber schnellstmöglich aktiv informiert.

Beginnt Ihre Reise außerhalb Deutschlands erst ab 15. Juni 2020 gelten unverändert die in Ihrem Reisevertrag angegebenen Umbuchungs- und Stornobedingungen, sofern es keine Reisebeschränkungen seitens des Auswärtigen Amtes gibt (siehe Informationen des Auswärtigen Amtes). Um Ihnen möglichst viel Planungssicherheit zugeben, hat TUI Deutschland Reisen in einige Länder mit Abreise ab 15. Juni 2020 storniert. Alle betroffenen Länder finden Sie  hier​​​​​​​.

Kostenlose Umbuchung oder Stornierung bis 14 Tage vor Abreise bei Neubuchungen:

Für alle Reisen, die zwischen dem 14.05. und dem 30.06.2020 neu bei uns gebucht werden, bieten wir Ihnen eine kostenlose Umbuchungs- bzw. Stornomöglichkeit. Sollten Sie Ihre Reise nicht antreten wollen, können Sie Ihre Buchung bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren.

Bedingungen:

  • Gültig für alle TUI und airtours Neubuchungen (Pauschalreisen, Unterkunft, Rundreisen)
  • Nicht gültig für XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop, non refundable Rates, Reisen mit Linienflügen oder airtours cruises
  • Buchungszeitraum: 14.05. bis 30.06.20
  • Reisezeitraum: ab sofort bis 31.10.2021
  • bei einer späteren Stornierung gelten die Stornogebühren laut TUI Reisebedingungen

TUI belohnt Reisende, deren Urlaub bis zum 14. Juni aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, mit einer zusätzlichen Gutschrift. Als Dankeschön für Ihre Treue erhöht TUI das Reiseguthaben um bis zu 150 Euro pro Buchung. Urlauber, die bis Ende Juni ihre nächste Reise buchen, erhalten zusätzlich den TUI Treuebonus von bis zu 100 Euro pro Person. Mit dem TUI-Reiseguthaben können Sie bis zum 31.12.2021 von zusätzlichen Anreizen profitieren und damit sogar mehr Urlaub im Vergleich zu ihrer ursprünglichen Buchung bekommen.

 

Der geplante Urlaub innerhalb Deutschlands für alle Anreisen ab dem 25.05.2020 (Sachsen-Anhalt ab 28.05.2020, Baden-Württemberg ab 29.05.2020, Bayern ab 30.05.2020) ist wieder möglich und findet statt.

Um den neuen Hygienestandards in Bezug auf COVID-19 gerecht zu werden, kann dies zu Auswirkungen auf die gebuchten Leistungen führen, wie z.B. auf das Verpflegungsangebot oder auf Leistungen im Hotelportfolio, wie Bar-, Sport-, Wellness- oder Kindebetreuungsangebote.

Zudem ist das Tragen von Schutzmasken in den öffentlichen Bereichen sowie das Abstand halten in den Hotelrestaurants erforderlich – alles Maßnahmen, die Sie ja mittlerweile auch von daheim gewöhnt sind. Diese Hygiene-und Schutzmaßnahmen dienen der Sicherheit und Gesundheit aller und zahlen auf einen unbeschwerten Urlaub ein.

TUI und alle Hotelpartner setzen alles daran, trotz neuer Regelungen das bestmögliche Urlaubserlebnis zu bieten. Hierfür hat die TUI einen 10-Punkte-Plan zur Wiedereröffnung der Hotels erstellt. Die neuen Standards werden nicht nur bei den eigenen Hotelmarken wie TUI BLUE, ROBINSON oder TUI MAGIC LIFE eingeführt, sondern auch den Partnern zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Kostenfreie Umbuchung bei bestehenden Buchungen mit Anreise zwischen dem 25.05. und 31.08.2020:

Beginnt Ihre Reise innerhalb Deutschlands zwischen dem 25.05.2020 (Sachsen-Anhalt ab 28.05.2020, Baden-Württemberg ab 29.05.2020, Bayern ab 30.05.2020) und dem 31.08.2020 haben Sie die Möglichkeit bis 14 Tage vor Anreise gebührenfrei umzubuchen. Wenden Sie sich dafür bitte - je nach Ihrem Anreisetermin - an die entsprechende E-Mail-Adresse:
Reisen-juli@tui.de
Reisen-august@tui.de
Reisen-juni@tui.de

 Sie haben Ihre Reise bei einem anderen Online Portal oder im Reisebüro gebucht? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Buchungsstelle. 

Bedingungen:

  • Gültig für alle Buchungen in Deutschland mit Reisebeginn 25.05. bis einschließlich 31.08.2020
  • Gültig für alle TUI und airtours Buchungen (Paket + Unterkunft + Rundreisen)
  • Nicht gültig für XTUI, Fly & Mix, Bootsferien, TUI Cruises, Gebeco, Wolters, TUI Villas, TUI Ticket Shop, non refundable Rates, airtours cruises und Veranstaltungstickets

Für Anreisen ab 01.09.2020 gelten unverändert die in Ihrem Reisevertrag angegebenen Umbuchungs- und Stornobedingungen, sofern es keine Reisebeschränkungen seitens des Auswärtigen Amtes gibt (siehe Informationen des Auswärtigen Amtes). 

Umbuchen und mit Treuebonus sparen:

Gültig für Umbuchungen, die bis zum 30.06.2020 getätigt werden. Alle Informationen und Bedingungen zum Treuebonus finden Sie hier.

Kostenlose Umbuchung oder Stornierung bis 14 Tage vor Abreise bei Neubuchungen:

Für alle Reisen, die zwischen dem 14.05. und dem 30.06.2020 neu bei uns gebucht werden, bieten wir Ihnen eine kostenlose Umbuchungs- bzw. Stornomöglichkeit. Sollten Sie Ihre Reise nicht antreten wollen, können Sie Ihre Buchung bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren.

Bedingungen:

  • Gültig für alle TUI und airtours Neubuchungen (Paket + Unterkunft + Rundreisen)
  • Nicht gültig für XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop, non refundable Rates, Reisen mit Linienflügen oder airtours cruises
  • Buchungszeitraum: 14.05. bis 30.06.20
  • Reisezeitraum: bis 31.10.2021
  • bei einer späteren Stornierung gelten die Stornogebühren laut TUI Reisebedingungen

 

Kunden mit Reisebeginn zwischen dem 15.06. (25.05. für Reisen in Deutschland) und 31.08.2020 können Ihre geplante Reise auf ein anderes Reisedatum, Hotel oder Reiseziel zum aktuellen Tagespreis ohne Gebühren umbuchen lassen. Wenden Sie sich dafür bitte - je nach Ihrem Anreisetermin - an die entsprechende E-Mail-Adresse:
Reisen-juli@tui.de
Reisen-august@tui.de
Reisen-juni@tui.de

Bedingungen

  • Gültig für alle Buchungen mit Reisebeginn 15.06. (25.05. für Reisen in Deutschland bis einschließlich 31.08.2020
  • Gültig für alle TUI und airtours Buchungen (Paket + Unterkunft + Rundreisen)
  • Nicht gültig für XTUI, Fly & Mix, Bootsferien, TUI Cruises, Gebeco, Wolters, TUI Villas, TUI Ticket Shop, non refundable Rates, airtours cruises und Veranstaltungstickets

 Sie haben Ihre Reise bei einem anderen Online Portal oder im Reisebüro gebucht? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Buchungsstelle. 

Umbuchen und mit  Treuebonus TREUE100 sparen:
Gültig für Umbuchungen, die bis zum 30.06.2020 getätigt werden.

 Bedingungen

  • Ab 999 € Reisepreis pro Person gewährt TUI Ihnen bei Einlösung des Aktionscode 100 € Rabatt pro Person
  • Ab 699 € Reisepreis pro Person gewährt TUI Ihnen bei Einlösung des Aktionscode 75 € Rabatt pro Person
  • Ab 399 € Reisepreis pro Person gewährt TUI Ihnen bei Einlösung des Aktionscode 50 € Rabatt pro Person.

Der Aktionscode ist auch für bereits reduzierte Angebote einlösbar. Folgende Bedingungen gelten: Gültig für neugebuchte Pauschalreisen weltweit oder Umbuchungen bis 30.06.2020; Reisezeitraum ab 15.06.20 bis 31.10.2021 (letzte Rückreise), mind. 7 Tage, gültig nur für die Veranstalter TUI und airtours, online sowie im Reisebüro einlösebar. Veranstaltermarken wie X-TUI und L'tur sind vom Aktionscode TREUE100 ausgeschlossen. Allgemeine Informationen zu den TUI Aktionscodes und deren Einlösebedingungen finden Sie hier.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tipp & Travel

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.